Vorsorge

Was kommt nach dem Tod? Keiner weiß mit Sicherheit, was nach dem Leben auf uns wartet. Ganz sicher ist jedoch, was auf unsere Angehörigen zukommt. Sie müssen neben ihrer Trauer noch viele organisatorische Aufgaben bewältigen und die finanziellen Mittel für die Beisetzung und die Trauerfeier aufbringen.

Welche Urne würde Ihnen gefallen? Welche Form der Beisetzung hätten Sie sich gewünscht? Muss es wirklich ein teurer Eichensarg sein?
Wie soll ich das alles bezahlen?

Lassen Sie Ihre Angehörigen in der schwierigen Zeit nach Ihrem Ableben nicht allein. Bereiten Sie Ihre Bestattung vor wie Sie auch große Ereignisse in Ihrem Leben vorbereiten.

Was beinhaltet ein Bestattungsvorsorgevertrag bei den Ruhelotsen?

Ein Bestattungsvorsorgevertrag beantwortet alle offenen Fragen im Zusammenhang mit Ihrer eigenen Beerdigung.  Im Gespräch klären wir, was Ihnen wichtig ist und beraten Sie ausführlich über alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.

Sie können sämtliche Details ihrer Bestattung genau festlegen (z.B. Bestattungsart und -ort, Art der Trauerfeier, Grabarten, Grabpflege usw.). Sie werden vorab über die Kosten informiert und können sie auf Wunsch auch gleich selbst begleichen, indem Sie das Geld auf ein treuhänderisch verwaltetes Konto einzahlen. Es ist dann unantastbar und sogar vor dem Zugriff durch die Sozialkassen geschützt.

Selbstverständlich können Sie jederzeit Änderungen an Ihrem Vertrag vornehmen. Ein Bestattungsvorsorgevertrag ähnelt einem Testament, in dem Sie Ihren letzten Willen für die Beerdigung festhalten und Ihren Angehörigen das nötige Geld für die Erfüllung Ihrer Wünsche hinterlassen können.

Die Ruhelotsen Preisgarantie

Viele auf dem Markt erhältliche Vorsorgeangebote haben einen großen Nachteil: Da oft Jahre zwischen dem Abschluss und der Fälligkeit liegen, kann es zu unvorhergesehenen Preissteigerungen kommen. Wir möchten Ihnen dieses Risiko nicht zumuten!

Ruhelotsen Bestattungen gewähren Ihnen deshalb eine unbefristete Preisgarantie auf unsere Bestattereigenleistungen. Wir berechnen Ihren Angehörigen nie mehr, als wir beim Abschluss des Vertrages kalkuliert haben. Einzig Fremdkosten, wie z.B. Friedhofs- oder Krematoriumsgebühren, Auslagen und gesetzlich bedingte Preiserhöhungen wie Mehrwertsteuererhöhungen müssen wir gegebenenfalls an Sie bzw. Ihre Angehörigen weitergeben.

 

Wir lassen Sie nicht im Ungewissen.

Wenn Sie die Bestattungskosten auf ein Treuhandkonto eingezahlt haben, erhalten Sie einmal im Jahr einen Kontoauszug Ihres Guthabens von uns zugeschickt. Im Zuge dessen prüfen wir jeden bei uns abgeschlossenen Vorsorgevertrag und informieren Sie über eventuelle Kostensteigerungen der Fremdkosten. Somit haben Sie stets einen genauen Überblick. Diese Mühe machen sich leider viele Bestattungsunternehmen nicht.

Was sollten Sie jetzt tun?

Wenn Sie Ihre Angehörigen unterstützen und Ihre Bestattung nach eigenen Wünschen organisieren möchten, beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch und ermitteln welche Vorsorge für Sie am besten ist. Dabei beantworten wir alle Ihre Fragen - selbstverständlich vertraulich, diskret und auf Wunsch auch gerne bei Ihnen zu Hause.

In unserem Bestattungshaus haben wir auch eine gedruckte Vorsorgemappe für Sie. Dort können Sie Ihre Wünsche eintragen. Kommen Sie gerne bei uns vorbei und holen Sie sich Ihr Exemplar bei uns ab, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen oder wenn Sie schon ein sehr genaues Bild von Ihren Wünschen haben.

Denn eines ist sicher!

Auch wenn Sie Ihren Vorsorgevertrag abgeschlossen haben wissen Sie nicht, was Sie nach dem Tod erwartet. Sie wissen jedoch, dass im Diesseits alles für Sie und Ihre Angehörigen geregelt ist.

Informieren Sie sich jetzt über Ihre Vorsorgemöglichkeiten. Sie erreichen uns rund um die Uhr unter 04181 / 939 88 88.

TRAUERFALL

VORSORGE

ÜBER UNS

LEISTUNGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren