über uns

Ruhelotsen Bestattungen, das sind vor allem wir: Denny Kautzsch und Niels Trotter. Nach vielen Jahren als Angestellte im Beruf des Bestatters entschlossen wir uns dazu, uns mit all unseren Wünschen und Vorstellungen für menschliche und moderne Bestattungen selbständig zu machen.

Was wir anders machen

Viele Bestatter schieben schön formulierte Mottos und Leitsätze vor, nach denen sie arbeiten und vergessen darüber, worauf es wirklich ankommt. Wir arbeiten frei von festen Leitsätzen, dafür aber mit viel Gefühl. Ihre Beisetzung soll einfach so werden wie Sie es sich zu Lebzeiten gewünscht haben und Hinterbliebene sollen in Ruhe trauern können.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, Ihnen die Zeit und den nötigten Raum zu geben, sich mit Erlebnissen, Erfahrungen und Gefühlen in der besonderen Zeit des Abschieds so auseinanderzusetzen, dass es Ihnen gut geht. Wir nehmen Ihnen so viel ab wie möglich und beraten Sie in allen Belangen, die wir Ihnen nicht abnehmen können. Dabei unterstützen wir Sie als Angehörigen oder Vorsorgewilligen zu jeder Zeit und mit großem Verständnis für Ihre Situation.

Die Ruhelotsen organisieren für jeden einen würde- und liebevollen Abschied – unabhängig vom Budget!

Darauf können Sie sich verlassen

Die Ruhelotsen sind immer persönlich für Sie da. Wir arbeiten zum Beispiel nicht mit Fahrdiensten zusammen, sondern überführen jeden Verstorbenen persönlich zu uns in das Bestattungshaus. Auch Sie als Angehörige haben stets einen festen Ansprechpartner, der Sie begleitet.

Die Ruhelotsen sind ehrlich, offen und transparent! Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den Abschied aktiv mitzugestalten, uns über die Schultern zu schauen und Ihren Verstorbenen zu jeder Zeit zu besuchen. Starre Öffnungszeiten gibt es bei uns nicht. Wir sind auch nach unseren offiziellen Bürozeiten, an Wochenenden und an Feiertagen für Sie da.

Oft kommen in einem Trauerfall auch große, finanzielle Belastungen auf die Hinterbliebenen zu. Die Ruhelotsen finden eine Lösung! Wir geben uns große Mühe individuelle Wünsche zu realisieren und bieten mit unserer Ratenzahlungsvereinbarung auch Trauernden mit geringem Budget alle Möglichkeiten für die wunschgerechte Ausführung der Bestattung.

Wir möchten Ihnen Mut machen, sich Ihrer Trauer zu stellen und sie auszuleben, weil wir überzeugt sind, dass Ihnen das hilft, mit dem Verlust leben zu lernen. Die Zeit zwischen dem Sterben und dem Abschied kann Trauernden viel geben, und sie ist unwiederbringlich!

Sprechen Sie mit uns.

RUHELOTSEN   BESTATTUNGEN
 |   individuell
 |   professionell
 |   vertrauensvoll
 |   menschlich

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Was uns bewegt und antreibt

DENNY KAUTZSCH

Der Tod ist das Ende des Lebens und die Geburt der Erinnerung. Die tägliche Konfrontation mit Tod und Bestattung betrachte ich als zutiefst menschliche Herausforderung. Ich selbst habe Verlust und Abschied erleben müssen und war gar nicht darauf vorbereitet - meine geliebte Oma ist sehr plötzlich verstorben.

Für mich persönlich war es damals sehr schlimm, niemanden zu finden, der mich in meiner Trauer verstand und der mit Zeit und fachlicher Kompetenz den Abschied so gestalten konnte, dass ich auch noch nach Jahren sagen konnte: Genau so war es richtig!

Jeder in der Familie war mit seiner eigenen Trauer beschäftigt und der Bestatter stellte viele Fragen. Entscheidungen mussten sofort getroffen werden. Statt der gesamten Familie, wurde nur der Auftraggeber in die Planung eingebunden. Ein Abschied am offenen Sarg wurde nie angesprochen, dabei hätte ich meine Oma doch so gerne noch einmal gesehen. Eigene Kleidung durfte sie auch nicht tragen. Wir sind in der Situation auch nicht darauf gekommen, nach dem Warum zu fragen. Wir waren mit der Situation überfordert und haben es einfach so hingenommen.

Dabei ist heutzutage doch so vieles möglich und auch machbar. Selbst heute denke ich immer wieder darüber nach wie es damals mit diesem Bestatter gelaufen ist. Und selbst nach all den Jahren tut es mir noch im Herzen sehr weh, und ich denke: Das hat Oma nicht verdient!

Heute schmücken ein kleines Bild meiner Oma und eine Kerze meinen Schreibtisch. Ihre Hausschuhe stehen in meinem Schrank, und ich versuche mit verschiedenen Ritualen so  meinen eigenen Seelenfrieden zu finden.

Seit vielen Jahren arbeite ich nun als Bestatter und Trauerredner und möchte das selbst erlebte niemandem zumuten. Für mich ist es wichtig, die Angehörigen engagiert, mitfühlend, transparent und kompetent auf dem Weg der Trauer und des Abschieds zu begleiten und ihnen das Gefühl geben, immer für sie da zu sein - Sie sollen wissen, dass bei uns alles in guten Händen ist.

Die Trauerrede ist das Herzstück eines jeden Abschieds. Ein persönliches Trauergespräch mit den Hinterbliebenen bildet hierbei Vorlage und Inhalt der Trauerrede. Der Fokus meiner Traueransprache wird gezielt auf die Persönlichkeit des Verstorbenen gerichtet. So entsteht eine individuell ausgearbeitete, persönliche Traueransprache.

NIELS TROTTER

Als mein Vater verstarb, besuchte uns eine Dame in einem Faltenrock mit Blumendesign zu Hause, um über die Bestattung zu sprechen. Eigene Kleidung durften wir nicht mitgeben - das sei nicht erlaubt, sagte sie. Wir müssten ein Ruhehemd kaufen. Heute weiß ich, dass das so nicht stimmt, und es macht mich auch im Nachhinein noch wütend, das mein Vater seine geliebte Handwerkerhose nicht tragen durfte.

Nach nur 30 Minuten ging die Bestatterin wieder. Sie hatte ihren Auftragszettel "abgearbeitet" und den Bestattungsauftrag in der Tasche. Nein, so geht man einfach nicht mit trauernden Menschen um.

Wir, die Ruhelotsen machen das anders!

Der Beruf des Bestatters beinhaltet heute so viel mehr als nur die reine Durchführung einer Beerdigung. Das grundlegende Bedürfnis der Hinterbliebenen hat sich enorm gewandelt. Wir arbeiten mit Pietät und Kreativität jeden Tag daran, Ihren Wünschen gerecht zu werden.

Mir war es von Anfang an wichtig, dass wir ein sehr offenes und transparentes Haus sind - weg von dunklen Gardinen und dunklen Farben. Sie sollen stets wissen, was mit Ihrem Verstorbenen passiert und wo er sich gerade befindet.

Ruhelotsen Bestattungen ist ein Ort des bei sich selbst Ankommens. Sterben, Tod und Trauer sind alltägliche Erscheinungsformen unseres Lebens. Es ist wichtig, sie nicht zu verdrängen, sondern sie als Erfahrung zuzulassen, um auch Positives daraus zu ziehen. Wir bieten Ihnen den Raum dafür.

Sie gedenken Ihrer Verstorbenen - wir denken an alles andere!

TRAUERFALL

VORSORGE

ÜBER UNS

LEISTUNGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren